Gratis bloggen bei
myblog.de

link link Startseite . Gästebuch über miiich ;D andere über miiich ;D my Friend*s HoT musiiiiic gediichte aLLes schöne dieser weLt <3 Lieblinqslied link link link link link link Host Designer

Image and video hosting by TinyPic

Dieser Schmerz in mir

Das lodern der Flammen, tief in meinen Herz...
Dieses dumpfe Gefühl, von flackernden Schmerz...
Diese qualvolle Marter, wurde in mir geboren...
Sticht in meiner Seele, seitdem ich Dich verlor´n...

Augen blind von Tränen, kann nichts mehr sehen...
Melanchonisch versunken, kann es nicht versteh´n...
Ich habe Dich verloren, Du bist für immer weg...
Er tötet mein Herz, dieser Dorn der in mir steckt...

Dieser große Schmerz, eine andauernde Eruption...
Ich werde innerlich gesprengt, von dieser Emotion...
Meine Liebe hat keine Bedeutung mehr für Dich...
Schreie den Schmerz raus, ganz allein für mich..

Sitze einsam in meinen Zimmer, ziehe ein Resümee...
Tränen tropfen auf Dein Foto, das ich mir ansehe...
Verzweiflung, ich könnte es in die Ecke schmeißen...
Die Leere die Du hinterläßt, wird mich zerreißen...

 

________________________________________________________


Wie sehr muss ich dich lieben
um dich ziehen zu lassen.
Wie sehr muss ich dich lieben
um dir zu helfen, mit ihr glücklich zu werden.
Wie sehr muss ich dich lieben
um mich selbst zurückzustellen was auch immer passiert.

Ich liebe dich
unendlich wie das Sternenmeer.
Ich liebe dich
unsterblich wie das Gedankennetz.
Ich liebe dich
...

Ich lasse dich ziehen
und will
nur dich glücklich sehen
und bin
selbst nicht mehr so wichtig.

Ich liebe dich
hoffnungslos
Ich liebe dich
ahnungslos
Ich liebe dich
...
doch du liebst sie.

__________________________________________________________________________________

du hast augen,tiefer als das meer.deine lippen zart wie samt.ich habe dich geküsst ,dabei kenne ich dich kaum ,und weil du unerreichbar bist,küss ich dich in meinem traum.ich träume jede nacht ich dir,dann bin ich nicht allein ,doch erst ,wenn ich für immer schlafe werden wir zusammen sein .ich brauche dich .ich küsse dich ,ich träum von dir ICH LIEBE DICH

Traurige Erinnerung

Ich will Dich und keinen anderen, verzehre mich nach Dir.
Sitz allein in meinen Zimmer, wünscht mir Du wärst hier.
Doch ich bleibe grübelnd einsam, traurig und ganz allein.
Ich weiß Du bist bei "Ihr", wirst niemals mehr bei mir sein.

Ich begehre Dich immer noch und kann nichts dagegen tun.
Meine Gedanken an Dich, die lassen mein Herz nicht ruh´n.
In all meinen Träumen, bist Du bei mir, spüre Deine Hand.
Wie sie sanft über meine Lippen streicht, zärtlich wie Samt.

Ich wollte vergessen und Dich aus dem Herzen schneiden.
Doch meine Gefühle handeln anders, drum muß ich leiden.
Jede Geste von Dir sitzt tief, ist in meinen Herzen gefangen.
Wünsche mir mein Gefühl für Dich, wär mit Dir gegangen.

Wie weit Du auch fort bist, aus meinen Leben verschwunden.
Wirst Du von mir, in meinen nächtlichen Träumen gefunden.
Ich hab jede Nacht, Dein Bild vor mir, muß an Dich denken.
Werde diese Liebe immer behüten, sie nie weiter verschenken.

Jede meiner Tränen für Dich, sammel ich in meinen Kissen.
Und wenn die Nacht beginnt werde ich dich wieder missen.
Niemand kann Dich, aus meiner Seele reißen, Du bist mein.
In meinen Herzen, wird diese Liebe zu Dir, für immer sein.
Zu spät

Die Zeit ist vorbei und kehrt niemehr zurück.
Langsam merkt man sein vergangenes Glück.
Die Zeit ist vorbei, man kann nichts machen.
Nicht denken, nicht schlafen, nicht lachen.
Es ist sinnlos, wenn man tausende
Tränen vergießt.
Denn man merkt meistens zu spät, wie sehr man einen Menschen
liebt!!!

1000 Tränen

wenn ich wein
öffnet sich meine Seele
zerfliest in Tropfen
sie fallen wie ich, ganz allein

wenn ich Musik höre
erinerungen werden wach
Tränen fallen zu Boden
denke ich an dich, die ganze Nacht

wenn ich dich anschau
und sehe was nicht war
fallen 1000 Tränen
denn ich sehe uns so klar

Ich bin hier so einsam
Ich spüre mich selber kaum
Ich wünschte ich wäre verloren
In unserem Traum

Ich liebe Dich

nicht nur

weil du bist

wie du bist.

Sondern weil

ich bin

wie ich bin

wenn ich bei dir bin!

_______________________________________________________________________________

Deine Augen sind das meer
Deine Lippen ein Gedicht

ich setze mich zur wehr
doch es gelingt mir nicht

Deine Hände streicheln meine
Dein Haupt neigt sich zu mir

ich spüre diese reine
und erliege dir

Deine Lippen berührn mein Ohr
Dein Arm legt sich um mich

wie ein flüstern kommts mir vor
ich liebe dich

Meine Augen sind für alle,
doch mein Herz schlägt nur für Dich.
Drum, wenn ich Dir gefalle,
halt mich fest, vergiss mich nicht.
Viele Mädchen wirst Du kennen,
von denen Du glaubst, sie lieben Dich,
doch bald wirst Du erkennen,
keine liebt Dich so wie ich.

Was liebst Du?
Vielleicht liebst Du die Reichen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel reicher als ich.

Vielleicht liebst Du die Guten,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel besser als ich.

Vielleicht liebst Du die Schönen,
dann liebe nicht mich, es gibt welche,
die sind viel schöner als ich.

Bestimmt liebst Du die Liebe,
dann liebe nur mich, denn ich glaube,
es gibt keinen anderen, die Dich so liebt wie ich.

Falsche Liebe

Ich sehe Dich häufig und doch zu wenig.
Ich rede oft mit Dir und doch zu selten.
Ich verstehe mich gut mit Dir und doch nicht gut genug.
Ich habe nur ein Gefühl für Dich und das ist eins zu viel,
denn es ist Liebe.


Wenn Lieben Leiden heißt,
so will ich leiden Tag und Nacht.
Wenn Lieben Weinen heißt,
so will ich weinen Tag und Nacht.
Wenn Lieben Warten heißt,
so will ich warten Tag und Nacht.
Wenn Lieben Vergessen heißt,
dann will ich nicht lieben.
Verrückt nach Dir!

Du bist da, ganz nah.
Ich sehe Dich an und denke:
Du bist mein Traumboy!
Dann blicke ich in Deine Augen
und fange an zu träumen ...
Meine Lippen berühren Deine,
ich spüre Deinen Körper ...
doch alles nur ein Traum!!
Ich habe Angst.
Ich weiß nicht, was Du davon hältst.
Mein Herz rast, wenn Du in meiner Nähe bist,
es schreit und verlangt nach Dir!
Verdammt!
Ich will Dir doch nur sagen:
ICH LIEBE DICH !
Doch ich traue mich nicht ...

Du stehst vor mir!

Ich hasse Dich!

Du bist so haezzlich!

Deine Haltung - starr!

Dein Blick - aengstlich!

Deine Augen - verheult!

Deine Haut - leichenblass!

Deine SeeLe - Leer!

Deine Arme - vernarbt!

Ich streck meine Hand aus,um dich wegzustoßn..

..doch meine hand beruehrt den kalten spiegeL . . .